Kimmelsbacher Hof kretisches Labyrinth

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung in unserem Ferienhaus

Das klassische oder kretische Labyrinth

. . ist als Ort der Auseinandersetzung und Befreiung einerseits und Tanzplatz mindestens 5,000 Jahre alt. Jedes Labyrinth kann als Einladung verstanden werden, die Stimme des Herzens, die Offenbarung des Heiligen oder ein Weg zum Frieden zu erleben.

Ein Labyrinth ist kein Irrgarten. Es hat einen Eingang und einen Weg zur und von der Mitte, die verschlungen ist aber eindeutig. Das Kimmelsbacher Hof Labyrinth hat 7 Bogen und ist einen klassischen oder kretischen Labyrinth.

Die Zahl Sieben gilt in den meisten Religionen als heilige Zahl. Beispiele in Christentum gibt es viele. Das Vaterunser enthält sieben Bitten. Es gibt 7 Tugenden (Glaube, Hoffnung, Liebe, Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mäßigung), 7 Laster (Stolz, Gei, Wollust, Neid, Völlerei, Zorn, Trägheit), sieben Sakramente (Taufe, Firmung, Eucharistie, Beichte, Ehe, Priesterweihe, Krankensalbung). Die 7 ist aus der 3, die Zahl der Göttlichkeit – Vater, Sohn, Heiligen Geist - und die 4, die Zahl des Weltlichen mit den vier Elementen.

Die weltweite Wiederentdeckung des Gebetslabyrinths wird u.a. vom The Labyrinth Society und Veriditas zu Förderung der Selbstheilung, persönliches Wachstum, Gemeinschaftsbildung, Weltfrieden und eine erhöhte Spiritualität im Alltag. Das Laufen im Labyrinth ist ein ganzkörperliches Gebet. Auf dem Weg zur Mitte wird die Entgiftung des Unguten im Alltag praktiziert. In der Mitte wird das Licht des Guten empfangen. Von der Mitter heraus aus dem Labyrinth entspricht die Wiederkehr zum Alltag, in dem die Erfahrung des Laufgebets umgesetzt werden kann.

 

Jetzt Anfragen

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung in unserem Ferienhaus